986014

Für Schoß-Computer: Coolbook 2.7

14.02.2008 | 10:09 Uhr |

Sie erinnern sich an die Meldung, dass Apple intern die Bezeichnung "Laptop" für die eigenen tragbaren Computer verboten hat, weil sie für den Einsatz auf dem Schoß ("lap") viel zu heiß werden?

Wer seitdem CoolBook einsetzt, der kann sein System nun getrost auf Mac-OS X 10.5.2 aktualisieren - in einer neuer Version 2.7 arbeitet die Software auch mit der neuesten Leopard-Version zusammen. Sie zeigt Spannung, Taktfrequenz des Prozessors und dessen Temperatur an und kann diese Parameter auch verändern. Wer Spannung und Taktung verringert, kann damit die Akkulaufzeit seines Notebooks erhöhen, die Hitzeentwicklung beschränken und so verhindern, dass dauernd der Lüfter angeht - auf Kosten der Rechenleistung allerdings. 10 US-Dollar kostet die Software, Mindestvoraussetzung ist Mac OS X 10.3.

0 Kommentare zu diesem Artikel
986014