991441

Fujitsu-Festplatte mit Hardware-Verschlüsselung

24.04.2008 | 10:50 Uhr |

Laptops sind immer in Gefahr, verloren zu gehen oder gar gestohlen zu werden. Das Gerät ist weg, die Daten auch. Damit diese nicht in falsche Hände geraten, kann eine starke Verschlüsselung neugierige Blicke fernhalten.

Die neue Festplatte mit 2,5 Zoll Breite besitzt einen eigenen Verschlüsselungschip, der die Daten mit dem AES-256-Algorithmus sichert. Hardwareverschlüsselung hat den Vorteil, dass die Festplatte für den Dieb unbrauchbar ist, auch wenn er sie ausbauen oder formatieren will. Zudem kostet eine Verschlüsselung durch Software Rechleistung, die für andere Aufgaben fehlt.

Zusätzlich gibt es bei Fujitsus neuen Massenspeichern eine "secure erase"-Funktion, die alle auf der Platte vorhandenen Daten innerhalb von einer Sekunde vollständig löschen soll. Die MHZ2 CJ hat 320 Gigabyte Speicherkapazität und soll ab Mai erhältlich sein. Preise gibt Fujitsu noch nicht an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
991441