887722

Fujitsu-Siemens schreibt erstmals schwarze Zahlen

10.10.2001 | 00:00 Uhr |

Rund zwei Jahre nach der Fusion schreibt der Computerhersteller Fujitsu-Siemens erstmals schwarze Zahlen. Trotz einer schwachen Marktentwicklung sei im ersten Halbjahr 2001/2002 (30. September) ein Ergebnis vor Steuern von drei Millionen Euro (5,86 Mio DM) erzielt worden, teilte das Unternehmen mit Sitz im niederländischen Maarssen am Mittwoch in Augsburg mit. Ende September 2000 gab es noch einen Verlust von 108,8 Millionen Euro. Auch das gesamte Geschäftsjahr will Fujitsu-Siemens positiv abschließen.
dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
887722