1451317

Netgear zeigt ersten 802.11ac-Router

27.04.2012 | 07:16 Uhr |

Der Nachfolger vom derzeit schnellsten Funkstandard 802.11n ist 802.11ac. Netgear hat den ersten Router dafür vorgestellt.

Netgear DGN2200MB
Vergrößern Netgear DGN2200MB

Der Netzwerkspezialist Netgear hat den nach eigenen Angaben mit dem R6300 den ersten Router vorgestellt, der sich auf den schnellen Funkstandard 802.11ac versteht und über das 5-GHz-Band Datenübertragungsraten von bis zu 1,3 Gbps pro Sekunde erreicht. Der Router unterstütze auch ältere Wi-Fi-Standards und erreiche im 2,4-GHz-Band noch Übertragungsgeschwindigkeiten von 450 Mbps. Der Netgear R6300 bietet zudem vier Gigbait-Ethernet-Ports und zwei USB-Ports, was ihn zur Verteilerstation für Netzwerkspeicher oder -drucker macht. Zudem versteht sich der Router beim Verteilen von digitalen Medien auf den Standard DLNA. Optional kann man über den Router ein Netz für Gäste einrichten, die Konfiguration erfolgt über den Webbrowser oder eine App für iOS und Android. Der Router soll noch im Mai in den Handel gelangen und rund 200 US-Dollar kosten. In den Genuss der vollen Übertragungsgeschwindigkeit über 802.11ac geraten aber nur Nutzer von Geräten, die sich ebenso auf den neuen Standard verstehen und über geeignete Antennen verfügen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1451317