2053733

G-Technology: G-RAID-Speicherlösungen mit USB 3.0 und Thunderbolt 2

24.02.2015 | 06:20 Uhr |

G-Technology, Anbieter von Speicherlösungen, erweitert sein Portfolio von RAID-Systemen für den professionellen Einsatz um die G-RAID mit USB 3.0 und die G-RAID mit Thunderbolt 2 und USB 3.0.

Die zwei neuen Modelle von G-Technology kommen im Aluminiumgehäuse und können im RAID 1 oder RAID 0 betrieben werden. Sie sind mit einem internen RAID-Controller sowie einem laut Hersteller extra-leisen Lüfter ausgestattet. Für hohe Zuverlässigkeit sollen jeweils zwei austauschbare Hochleistungsfestplatten mit 7.200 U/Minute sorgen. Die G-RAID mit Thunderbolt 2 und USB 3.0 erreicht demnach eine Datenübertragungsrate von bis zu 440 MB/Sekunde und sei besonders für den Einsatz in der professionellen Film- und Videobearbeitung geeignet. Damit lassen sich G-Technology zufolge auch die großen Datenvolumen, die im Multistream HD, 2K oder komprimierten 4k Video-Workflow anfallen, problemlos bewältigen. Mit der G-RAID mit USB 3.0 können Daten mit bis zu 400 MB/Sekunden übertragen werden. Die mitgelieferten Festplatten sind für Mac formatiert, lassen sich aber problemlos für Windows umformatieren. Vorausgesetzt wird mindestens OS X 10.7. Die Größe der Thunderbolt 2/USB 3.0-Lösung gibt der Hersteller mit 302,26 x 226 x 134,62 Millimetern (L x B x H) an.

Die G-Technology G-RAID mit Thunderbolt 2 und USB 3.0 kostet 850 Euro mit 8 TB Speicherkapazität sowie 1075 Euro mit 12 TB sowie 1375 Euro mit 16 TB. Die G-RAID mit USB 3.0 mit 8 TB ist für 649 Euro erhältlich, mit 12 TB beziehungsweise 16 TB Speicherkapazität kostet sie 850 Euro respektive 1275 Euro. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen inklusive Mehrwertsteuer. Beide Modelle sind ab März erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2053733