888912

G4 Titanium ab sofort mit Combo-Drive

17.12.2001 | 00:00 Uhr |

Ab sofort liefert Apple die Powerbooks G4 mit kombiniertem DVD-Laufwerk und CD-Brenner aus.

München/Macwelt - Endlich ist auch für Apples Top-Modelle ein Kombilaufwerk verfügbar. Ab sofort liefert der Mac-Hersteller alle neuen Titanium-Powerbooks mit einem kombiniertem DVD/CD-RW-Laufwerk aus. Es ist jetzt möglich, mit seinem internen Laufwerk CDs zu brennen und DVD-Filme anzusehen. Bisher konnte man bei Apple nur ein iBook mit derartigem Kombilaufwerk bekommen. Warum Apple erst jetzt diese Laufwerke anbietet hat wohl technische Probleme als Ursache gehabt: die Gehäusehöhe der G4-Powerbooks ist geringer als die der iBooks. Im Gegensatz zum iBook verwendet das flache G4-Powerbook zudem ein Slot-in-Laufwerk, das eine aufwendigere Mechanik erfordert als die iBook-Variante mit Schlitten. Das neue Laufwerk liest DVDs mit achtfacher Geschwindigkeit, liest CDs mit 24facher und beschreibt sowohl CD-R als auch CD-RWs mit bis zu 8fachem Tempo.

Von dem neuen Laufwerk abgesehen ist das neue Powerbook mit den bisher erhältlichen Versionen identisch. Drei Versionen sind im deutschen Apple Store zu haben: ein Modell mit 550 MHz-Prozessor für 3015 Euro und zwei Modelle mit 667 MHz-Prozessor. Letzere unterscheiden sich nur durch die Größe der installierten Festplatte: Für 4060 Euro erhält man 30 GB Speicherkapazität, für 4480 Euro bekommt man sein Powerbook mit einer 48-GB-Festplatte. Auch für diese neuen Modelle gilt ein Sonder-Angebot von Apple. Bis zum 31 Dezember verdoppelt Apple den installierten Arbeitsspeicher: Das kleinste Modell kommt so mit 256 MB RAM in den Handel und die beiden größeren Modelle mit jeweil 512 MB installiertem RAM.
sw

0 Kommentare zu diesem Artikel
888912