940912

G5Freeze.com sammelt Fehlerberichte über Power Mac G5 1,8 GHz

26.08.2005 | 12:41 Uhr |

Besitzer von defekten Power Macs G5 mit einem 1,8-GHz-Prozessor sammeln ihre Beschwerden über Rechnerausfälle auf der Website G5freeze.com.

Power Mac G5
Vergrößern Power Mac G5

Besitzer von defekten Power Macs G5 mit einem 1,8-GHz-Prozessor sammeln ihre Beschwerden über Rechnerausfälle auf der Website G5freeze.com. Laut Anwenderinitiative leidet der im November 2004 auf den Markt gebrachte Rechner unter systematischen Fehlern, Apple hat den Verkauf des Single-Prozessor-Systems im Juli 2005 eingestellt. Die potentiell fehlerhaften Geräte arbeiten mit einem Frontsidebustakt von 600 Mhz und unterscheiden sich darin von den Single-Prozessor G5s, die Apple von Juni 2003 bis November 2003 im Programm hatte. Probleme wie nicht auszuwerfende Medien, spontane Abstürze oder Verbleiben im Ruhezustand träten unregelmäßig auf, lediglich ein Absturz nach Aufruf von OpenGL-Anwendungen unter Tiger läst sich reproduzieren. Mittlerweile haben über 150 Anwender weltweit sich in eine Liste auf G5freeze.com eingetragen. Eine Reaktion Apples auf die Anwenderinitiative steht noch aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
940912