871929

GMX will an die Börse

23.03.2000 | 00:00 Uhr |

Der E-Mail-Dienstleister GMX will bis spätestens
Ende Juni an den Neuen Markt.

"Mit unserem schnellen
Mitgliederwachstum sind wir für Anleger äußerst attraktiv", erklärte
der Vorstandsvorsitzende der GMX AG (München), Karsten Schramm, am
Mittwoch. Das Unternehmen bietet unter anderem einen kostenlosen E-
Mail-Service für private Internetnutzer und spezielle
Dienstleistungsangebote für Unternehmen.

Nach eigenen Angaben ist GMX mit 3,9 Millionen Mitgliedern
Marktführer in Deutschland. Die Internetseite habe im Februar 191
Millionen Abrufe registriert, hieß es in der Mitteilung. Das
Unternehmen ist zu 62,5 Prozent im Besitz der United Internet AG & Co
KGaA (Montabaur).
dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
871929