916368

Game-Thriller für den Mac: 'In memoriam'

03.11.2003 | 12:20 Uhr |

Gleichzeitig für Mac und PC ist ein neuartiges Krimi-Adventure auf CD erschienen, in dem man einem Serienkiller auf der Spur ist.

Dazu löst man nicht nur Rätsel und gelegentlich etwas schräge Flash-Spiele von der CD-ROM, sondern erhält auch unvermittelt "echte" E-Mails auf seinem Client mit weiteren Hinweisen. Außerdem recherchiert der Spieler gelegentlich im Internet, um Passwörter zu knacken oder wichtige Spuren zu entdecken. Ausgangspunkt ist ein Amateurfilm im Super-8-Format, der zunächst harmlose Urlaubsszenen zeigt, dann aber unvermittelt einen Mord wiedergibt. Der Film stammt aus den 70er Jahren. Beim Versuch, den mysteriösen Serienmörder Phoenix zu ermitteln, sind bereits ein Journalist und seine Freundin spurlos verschwunden. Nachdem seine Agentur eine CD-ROM mit Fragmenten seines gefilmten Tagebuchs und einer Sammlung merkwürdiger Daten erhalten hat, ist es nun am Spieler, die Wahrheit über die Morde und das Verschwinden des Journalisten herauszufinden. Auf Grund teilweise recht verstörender Bilder, die das Spiel präsentiert, hat dieses eine USK-Freigabe erst ab 16 Jahren erhalten. Es kommt unschwer erkennbar in der Stimmung und in Anspielung an berühmte Serienkiller-Thriller aus dem Kino daher, Vorbilder sind offentlich Filme wie "Das Schweigen der Lämmer", "Sieben" oder auch "8mm" mit Nicholas Cage. Publisher des Spiels ist Ubisoft, der das Adventure mit insgesamt drei CD-ROMs ausliefert, wobei jeweils eine Scheibe für die Installation auf Mac oder PC dient, eine "Schwarze CD" für beide Betriebssysteme weitere Multimedia-Daten enthält. "In memoriam" wird in deutscher Sprache ausgeliefert und benötigt auf dem Mac mindestens Mac-OS 8.6. Die außerdem benötigten Programme Quicktime 6 und Shockwave Player 9.0 sind auf der CD-ROM enthalten. Für E-Mail- und Internet-Recherche ist ein herkömmliches (analoges) Modem völlig ausreichend. Unter Mac-OS X läuft das Spiel übrigens nach ersten Versuchen mit unserem Testexemplar einwandfrei in der Classic-Umgebung. Wie wir das Spiel ansonsten beurteilen, erfahren Sie demnächst an dieser Stelle in einer Online-Rezension.

Info: In memoriam

0 Kommentare zu diesem Artikel
916368