928044

Gartenberg: iPod Video wäre illegal

29.10.2004 | 14:52 Uhr |

Steve Jobs hat wiederholt einem iPod Video die Absage erteilt, weil niemand unterwegs Spielfilme auf kleinen Displays sehen wolle.

Der Unterschied zum Musikgenuss läge auch in der Häufigkeit der Nutzung der Medien.Eine andere Theorie über das Ausbleiben eines Video-iPods hat hingegen Michael Gartenberg, Chef-Analyst von Jupiter Research, in seinem Weblog aufgestellt. Während das Kopieren von legal erworbener Musik auf Festplatte und iPod nicht strafbar ist, solange der Anwender dabei keinen Kopierschutz umgehe, sei das für auf DVDs erhältliche Spielfilme nicht mehr möglich. "Anders als bei Musik ist es illegal, eine Film-DVD auf Die Festplatte zu rippen." Kein Hersteller wolle daher in juristische Schwierigkeiten mit der Filmindustrie kommen, selbst Microsoft wage nicht, das Urheberrecht derart zu verletzen. "Die Media Center Extender streamen keine DVDs, denn um das zu tun, müssten sie den Kopierschutz umgehen." Solange Apple nicht über ausreichend Video-Content verfüge, gebe es somit keinen Markt für einen iPod Video. Auch Steve Jobs hatte bei der Vorstellung des iPod Photo angemerkt, dieser würde keinerlei Probleme mit dem Urheberrecht auslösen, da die Benutzer ihre eigenen Bilder darauf kopierten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
928044