Von Peter Müller - 15.01.2013, 15:41

Marktzahlen

Gartner: Apple bleibt Nummer drei der PC-Hersteller in den USA

Die Marktforscher von Gartner haben Apple auch im vierten Quartal des Jahres 2012 auf dem dritten Platz im PC-Markt in den USA gesehen.
Während der Gesamtmarkt gegenüber dem Vorjahr um 2,1 Prozent auf das Gesamtvolumen von 17,5 Millionen Geräten geschrumpft ist, konnte Apple um 5,4 Prozent gegenüber 2011 zulegen. Mehr zugelegt hat hingegen der Marktführer HP, der ein Plus von 12,6 Prozent verzeichnen konnte. Die Nummer zwei, Dell, musste hingegen einen Rückgang von 16,5 Prozent hinnehmen. Apple hat laut Gartner im vierten Quartal in den USA 2,145 Millionen Macs verkauft, iPads betrachten die Marktforscher nicht für diese Statistik. Apple hält damit einen Marktanteil von 12,3 Prozent, HP liegt mit 26,6 Prozent vorne, Dell mit 19,2 Prozent dazwischen.
Weltweit liegt HP mit 16,2 Prozent Marktanteil und 14,645 Millionen im Quartal verkauften PCS nur knapp vor Lenovo (15,5 Prozent, 13,976 Millionen Stück). Dell ist dritte mit 9,2 Millionen verkauften Rechnern, was einem Marktanteil von 10,2 Prozent entspricht. Apple ist nicht unter den Top Five, den fünften Platz hält Asus mit 6,5 Millionen PCs. Im vergangenen Weihnachtsgeschäft dürfte Apple weltweit um die fünf Millionen Macs verkauft haben, genaue Zahlen gibt Cupertino nächste Woche bekannt.
Der weltweite PC-Markt ist gegenüber dem Vorjahr um 4,9 Prozent geschrumpft, der Gartner-Analyst Mikako Kitagawa macht dafür vor allem Tablets verantwortlich. Immer mehr Kunden würden sich dazu entscheiden, ausrangierte PCs vor allem im Low-End-Bereich nicht durch neue zu ersetzen, sondern stattdessen ein Tablet anzuschaffen. Der Trend gehe immer mehr zu einem persönlichen Tablet für Alltagsaufgaben und konsumptive Tätigkeiten, während administrative und kreative Tätigkeiten auf einen von mehreren Personen genutzten PC verrichtet würden, erklärt Kitagawa. Im vierten Quartal 201 dürfte Apple mehr als 20 Millionen iPads verkauft haben. Diese mit eingerechnet, wäre Apple der mit Abstand größte PC-Hersteller weltweit.
Derweil teilt Apple mit, an diesem Freitag würden die Mobilfunkvarianten von iPad Mini und iPad 4 in China in den Handel gehen. Der Freigabeprozess für Mobilfunkgeräte ist in China langwierig, auch beim iPhone muss Apple bisher mit rund dreimonatigen Verzögerungen rechnen. Apple-CEO Tim Cook hat bei seinem Besuch in China vergangene Woche mit dem zuständigen Minister über dieses Thema gesprochen.
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für das iPad: Macwelt HD
Neu: Die Macwelt als interaktive Ausgabe für das iPad - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich teste 3x die Macwelt mit CD für nur 12,90 € (19,- Sfr).
Macwelt 04/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich die PC-WELT mit DVD zum gleichen Preis weiterbeziehen (D: 55,80 €/Jahr, EU: 64,80 €/Jahr, CH: 103,70 Sfr/Jahr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Ich bin damit einverstanden, dass die IDG Tech Media GmbH und ihre Partner mich per E-Mail über interessante Vorteilsangebote informieren.
Jetzt anfordern
1667391
Content Management by InterRed