1884171

Gartner: Apple mit 13,7 Prozent Marktanteil in den USA

10.01.2014 | 10:45 Uhr |

Der PC-Markt lässt weiterhin stark nach, lediglich Apple hat gegenüber dem Vorjahr zugelegt und baut somit seinen Marktanteil aus, haben die Marktforscher von Gartner ermittelt.

In den USA ist Apple demnach der drittgrößte PC-Hersteller mit einem Anteil von 13,7 Prozent im vierten Quartal 2013 gewesen. Ein Jahr zuvor hatte Apple lediglich 9,9 Prozent Marktanteile gehalten. In die Betrachtung geht das Tablet-Segment nicht ein. Nach Gartners Schätzung hat Apple in den USA im vierten Quartal 2,2 Millionen Macs verkauft, im Vorjahr waren es noch 1,7 Millionen gewesen. Insgesamt sei der PC-Markt in den USA um 7,5 Prozent geschrumpft, weltweit um 6,9 Prozent. Ende Januar gibt Apple seine Bilanz für das Dezemberquartal bekannt und nennt dann auch globale Verkaufszahlen für den Mac.

Globale Zahlen legt hingegen IDC vor, in denen sich für Apple ein anderes Bild ergibt. Der PC-Markt ist demnach im Gesamtjahr weltweit um 5,6 Prozent geschrumpft, wovon Apple auch betroffen ist. Das Minus steht für Apple im Gesamtjahr bei 3,3 Prozent, im vierten Quartal habe der Mac-Hersteller jedoch deutliche 5,7 Prozent bei den Stückzahlen verloren. Der einzige PC-Hersteller der im vergangenen Jahr zulegen konnte, war Lenovo, das 54 Millionen PCs verkaufte, zwei Millionen mehr als im Jahr 2012. Am stärksten verloren hat Acer, das im Jahr 2013 nur noch 24 Millionen Geräte verkaufte, 2012 waren es 33,6 Millionen gewesen.

Nach sieben aufeinander folgenden Quartalen mit Rückgängen des Gesamtmarktes sehen die Analysten von IDC jedoch leichte Anzeichen für eine Erholung, im Jahr 2014 werde der Schrumpfungsprozess langsamer vonstatten gehen oder sogar leichtes Wachstum zu sehen sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1884171