891170

Gartner: Microsofts Lizenzpolitik fördert Star Office

03.05.2002 | 11:24 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Die Unzufriedenheit vieler Kunden mit Microsofts neuem Lizenzmodell "License 6.0" könnte die Verbreitung von "Star Office 6" des Konkurrenten Sun begünstigen, glauben die Marktforscher von Gartner. Die Experten rechnen damit, dass sich das Büropaket bis Ende 2004 einen Marktanteil von zehn Prozent erobern wird. Die gegenüber der Vorversion stark verbesserte Kompatibilität zu den Microsoft-Dateiformaten trage wesentlich zu dieser Entwicklung bei. Außerdem wägen immer mehr Unternehmen die Kosten für Office-XP-Lizenzen gegen die vermeintlichen Nachteile des Sun-Konkurrenten ab, weiß Analyst Michael Silver.
Star Office 6 ist voraussichtlich ab Ende Juni verfügbar. Obwohl genaue Preise offiziell noch nicht bekannt sind, verrieten Insider Silver, dass das Paket ab 25 Dollar pro Nutzer zu haben sein wird. Je nach Lizenzmodell werden unterschiedliche Support-Leistungen im Preis enthalten sein. Bislang arbeiten in den USA 39.000 Anwender mit der Sun-Software, 15.000 davon sitzen im US-Verteidigungsministerium. (lex)

0 Kommentare zu diesem Artikel
891170