924461

Gartner rät in puncto Desktop-Linux zu Realismus

23.07.2004 | 09:24 Uhr |

220 Millionen PCs stehen nach Einschätzung der Marktforscher von Gartner in diesem und im nächsten Jahr zum Austausch an.

Davon werden allerdings nur wenige unter Linux laufen - trotz des Rummels um strategische Entscheidungen für das quelloffene Betriebssystem wie etwa bei der Stadt München. "Das wird zwar für die Linux-Anbieter sicherlich immer noch signifikant, wir glauben aber nicht, dass es mehr als fünf Prozent werden", erklärte Gartners Vice President Research Brian Gammage. Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
924461