895900

Gates bleibt Reichster der Reichen

28.02.2003 | 15:20 Uhr |

München/Macwelt - Das US-Magazin Forbes hat die 2002er-Version sein es berühmten Rankings der reichsten Menschen der Welt veröffentlicht. An der Spitze der Liste gibt es wenig Neues, der Microsoft-Grüder Bill Gates ist mit einem geschätzten Vermögen von 40,7 Milliarden Dollar zum Stichtag 31.12.2003 immer noch der Krösus der Krösusse, auf zwei folgt mit einem Respektabstand von 10,2 Milliarden Dollar der Investor Warren Buffet. Dennoch kann man 2002 nicht als das Jahr von Bill Gates bezeichnen, verlor Microsofts Chief Software Architect insgesamt 12,1 Milliarden Dollar seines Vermögens, pro Minute etwa 23.000 Dollar, rechnet Forbes vor. Auf Platz drei haben sich mit immerhin die Brüder Karl und Theo Albrecht etabliert, die Köpfe von Aldi Nord und Aldi Süd bringen es zusammen auf 25,6 Milliarden Dollar, Microsoft-Mitbegründer Paul Allen folgt mit seinen 20,1 Milliarden Dollar auf dem vierten Platz. In diesem Umfeld wirkt Apple-CEO Steve Jobs als 236ster mit einem Guthaben von 1,7 Milliarden Dollar geradezu als armer Schlucker. pm

0 Kommentare zu diesem Artikel
895900