872489

Gebete via E-Mail

13.06.2000 | 00:00 Uhr |

Ein Gebet per E-Mail erhalten alle 3 500 Mitarbeiter des Medizinversorgers B. Braun AG im nordhessischen Melsungen künftig zur Mittagspause. Gebete, Psalme und Zitate sollten die Angestellten in der Hektik des Alltags zum Nachdenken anregen, sagte Firmenchef Ludwig Georg Braun am Freitag in Melsungen.

Gemeinsam mit dem Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Christian Zippert, verschickte Braun das erste Gebet. Die zeitlich zunächst befristete Aktion wird von der Kirche und dem Unternehmen gemeinsam organisiert. dpa/ab

0 Kommentare zu diesem Artikel
872489