1857978

Gebrauchtmarkt für iPads zieht an

04.11.2013 | 06:39 Uhr |

Das iPad Air ist da und erfreut sich großer Nachfrage. Nicht wenige iPad-Besitzer wollen auf das neueste Modell upgraden und ihr gebrauchtes iPad dabei zu Geld machen.

Schon vor dem Verkaufsstart des iPad am Wochenende sei das Interesse an der Ermittlung von Marktpreisen für ältere Tablets sprunghaft gestiegen, berichten unsere Kollegen der Macworld. So berichtet Anthony Scarsella vom Bostoner Unternehmen Gazelle, das gebrauchte Elektronik aufkauft von massiven Nachfragen nach den aktuellen iPad-Preisen. Im Vergleich zum Oktober 2012 als Apple zuletzt neue iPads vorgestellt hatte, seien diese um 130 Prozent gestiegen. Im gleichen Maße sieht Jeff Trachsel vom konkurrierenden Unternehmen Next Worth die Nachfrage gestiegen, um 127 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei seien die Nachfragen früher gekommen, hätten eine größeren Gipfel in der Statistik erzeugt und hätten länger angehalten als 2012. Entscheidend nach dem gestiegenen Wunsch, sein iPad gegen ein neues einzutauschen ist laut Trachsel und Scarsella das neue Design des dünneren und leichteren iPad Air. Beim iPhone sehe man alle zwei Jahre ein ähnliches Phänomen, wenn Apple nicht nur die Technik erneuert, sondern auch das Aussehen des Smartphones. Der Gebrauchtmarkt für Elektronik sei generell in den letzten Jahren stark gewachsen, Kunden wollen gerne bald ein neueres Gerät und dabei ihre bewährte Elektronik als Anzahlung verwenden. Das gestiegene Interesse an Gebrauchtpreisen lässt auf eine starke nachfrage nach dem neuen iPad Air schließen, Apple wird vermutlich gegen Abend Zahlen zum ersten Verkaufswochenende nennen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1857978