919379

Geheimer Windows-Quellcode im Internet

13.02.2004 | 10:45 Uhr |

Teile des geheimen Quellcodes seines Windows- Betriebssystemen sind nach Angaben des weltgrößten Softwarekonzerns Microsoft im Internet veröffentlicht worden.

«Es ist illegal für dritte Parteien, Microsoft-Quellcode bekannt zu geben, und wir nehmen solche Aktivitäten sehr ernst», teilt das Unternehmen aus Redmond (US- Bundesstaat Washington) am Donnerstag (Ortszeit) mit. Wie der Quellcode in die Öffentlichkeit gelangen konnte, ist bislang nicht bekannt. Eine undichte Stelle im unternehmensinternen Netzwerk schloss Microsoft bislang aus. Anders als beim alternativen Betriebssystem Linux hält Microsoft den Quellcode seines Betriebssystem Windows als Unternehmenseigentum geheim. Linux ist dagegen eine so genannte Open-Source-Software, deren Quellcode im Internet weltweit allen Programmierern zur Verfügung steht. Im vergangenen Jahr hatte sich Microsoft entschlossen, insgesamt 59 Staaten, darunter Australien, China, Russland und Großbritannien, Einblick in Teile des Codes zu gewähren, um das Vertrauen in seine Anwendungen zu stärken. Bei den jetzt veröffentlichten Programmteilen handelt es sich den Angaben von Microsoft zufolge um Quellcode der Betriebssysteme Windows 2000 und NT 4.0.

0 Kommentare zu diesem Artikel
919379