890814

Gemeinsame Chips von Motorola, Philips und STM

12.04.2002 | 12:22 Uhr |

Drei der weltweit führenden Halbleiter-Hersteller, STMicroelectronis, Philips und Motorola, forschen und entwickeln in den kommenden fünf Jahren gemeinsam. Die Unternehmen kündigten am Freitag in Paris an, dafür bis zum Jahr 2005 etwa 1,5 Milliarden Dollar in die Labors im ostfranzösischen Crolles bei Grenoble investieren zu wollen. Ziel dieser Zusammenarbeit des US-Konzerns Motorola mit dem französisch-italienischen STMicroelectronics und Philips in den Niederlanden sei die rasche und auch kostengünstige Einführung neuer Chip-Technologien. Die taiwanesische TSMC, die weltweit größte Halbleiter-Gießerei, werde sich beteiligen. dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
890814