920008

Gericht will mehr Informationen von SCO und IBM

05.03.2004 | 10:32 Uhr |

Die im Rechtsstreit zwischen SCO und IBM vorsitzende Richterin Brooke Wells hat von beiden Parteien zusätzliche Informationen eingefordert.

SCO, so die Magistrate Judge, habe noch nicht ausreichend nachgewiesen, dass IBM proprietären Unix-Code in Linux überführt habe, und soll daher "alle spezifischen Code-Zeilen nennen und identifizieren, die IBM angeblich aus entweder AIX oder Dynix zu Linux beigesteuert hat". Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
920008