998794

Gerücht: Nvidia-Plattform als Alternative für Centrino

31.07.2008 | 09:59 Uhr |

Laut einer US-amerikanischen Computerzeitung könnte Apple in der kommenden Generation der Rechner auf Chipsätze von Nvidia bauen.

Die Gerüchteseite Apple Insider hatte schon Anfang der Woche darüber spekuliert, dass Apple zwar weiterhin auf Intel-Prozessoren, möglicherweise aber nicht mehr auf Intel-Logic Boards beziehungsweise -Chipsätze zurückgreifen könne. Diese Spekulationen greift nun auch das Magazin PC Perspective auf: Apple könne sich mit NVIDIA-Chipsätzen und Intel-CPUs ein eigenes System zusammenstellen. Mit NVIDIAs MCP79-Plattform als Alternative zum Intel-Produkt Centrino könne Apple ab Herbst bereits mit neuen MacBooks von der besseren Grafik-Hardware des Chipherstellers profitieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
998794