896378

Gerüchte: Neue Palms mit WLAN und Kamera

09.04.2003 | 11:23 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Handheld-Weltmarktführer Palm wird Ende des Monats zwei neue Geräte auf den Markt bringen, eines mit integrierter WLAN-Technik und ein weiteres mit eingebauter Digitalkamera. Dies berichtet "Cnet" unter Berufung auf Insider. Der "Tungsten C" nutze erstmals einen "XScale"-Prozessor von Intel und sei mit 802.11b-Funknetz ausgerüstet. Er stecke im gleichen Tastaturgehäuse wie das bereits bekannte GPRS-Gerät "Tungsten W". Die CPU takte mit 400 Megahertz, als Betriebssystem komme wie beim Tungsten T das aktuelle Palm OS 5 zum Einsatz. Kosten solle der Tungsten C um 500 Dollar.

Im Consumer-Bereich werde Palm den "Zire 71" bringen, heißt es weiter. Dieser arbeite mit einem OMAP-Prozessor von TI und ebenfalls Palm OS 5 und sei mit 16 MB Speicher bestückt. Er verwende bereits die neue Handschrifterkennung "Graffiti 2" und verfüge über eine integrierte Kamera mit VGA-Auflösung. Das Gehäuse des rund 300 Dollar Modells sei ein Neuentwurf. Palm wollte die Gerüchte nicht kommentieren. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
896378