1023433

Snow Leopard bereits versandbereit

24.08.2009 | 10:50 Uhr |

Einige Nutzer, die Snow Leopard vorbestellt haben, erhalten inzwischen den Status "versandbereit". Ein japanischer Nutzer will 10.6 gar bereits mit einem neuen Mac mini erhalten haben.

Snow Leopard Quicktime Mail
Vergrößern Snow Leopard Quicktime Mail
© Apple

Die Gerüchte verdichten sich, dass Snow Leopard noch vor dem angekündigten Termin im September erscheinen wird. Bei den Nutzern, die sich für das "Up-to-date"-Programm angemeldet haben, erhalten mitunter bereits den Bestellstatus "versandbereit" und "in 24 Stunden versandfertig". Derzeit kann man Snow Leopard nur vorbestellen, wenn man am Upgradeprogramm für neue Macs teilnimmt. Hier zahlen die Nutzer 9 Euro Gebühren für das Update auf 10.6, wenn sie zwischen Juni und Dezember 2009 einen neuen Mac kaufen, bei dem noch 10.5 beiliegt.

Der Online Store von Apple hatte zwischenzeitlich den 28. August als Liefertermin genannt , die Meldung verschwand jedoch schnell wieder von Apples Homepage. Andere Kunden müssen darauf warten, dass Apple 10.6 offiziell ankündigt, bevor der Apple Store das neue Betriebssystem in seinen Bestand aufnimmt und Bestellungen entgegennimmt. Andere Händler erlauben bereits Vorbestellungen, können mangels offiziellem Termin des Verkaufsstarts aber noch keinen Liefertermin nennen. Snow Leopard kostet 29 Euro als Update für 10.5 und rund 150 Euro für das "Mac Box Set" in Kombination mit iWork und iLife.

Ein Nutzer aus Japan will bereits eine graue 10.6-System-DVD mit seinem neuen Mac mini erhalten haben. Erst vor weniger als zwei Wochen wurde gemutmaßt, dass die Entwicklung von Snow Leopard abgeschlossen sei und die letzte Entwicklervorschau bereits die fertige Variante sei, die auf DVD gepresst wird.

Nachtrag : Inzwischen hat Apple offiziell bekannt gegeben , dass Snow Leopard am 28.8. erscheint. Interessenten können das Betriebssystem vorbestellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1023433