895972

Gerüchte über PPC 970 auf der WWDC

12.03.2003 | 13:56 Uhr |

München/Macwelt - Wird der PowerPC 970-Prozessor von IBM bereits Entwicklern auf der WWDC präsentiert? Jüngsten Gerüchten der französisch sprachigen Webseite Macbidouille zufolge, würde der Vater des PPC 970, Peter Sandon von IBM einen Mac-Prototypen "besonderen ADC-Mitgliedern" in San Jose zeigen. Apple habe bereits entsprechende Entwicklungswerkzeuge hergestellt, um den Systemcode für den 970-Chip zu optimieren. Außerdem gebe es bereits eine "sehr fortgeschrittene" Version des nächsten Betriebssystem-Updates Mac-OS X 10.3. Unter dem Codenamen Panther soll das System auf 64 Bit kompiliert sein, so dass die volle Bandbreite des Prozessors ausgeschöpft werden kann.
Erst kürzlich wurden Informationen bekannt, wonach der PowerPC 970 mit Taktraten von 2,5 GHz arbeiten würde und dabei der Konkurrenz von Intel und AMD nicht nachstünde. Einziges Problem sei derzeit nur die enorme Hitze, die der 64-Watt-Prozessor noch produziert. chr

0 Kommentare zu diesem Artikel
895972