1018252

Mehr E-Book: Kindle XL

04.05.2009 | 16:42 Uhr |

Laut einem Zeitungsbericht soll Amazon in Kürze eine größere Version des E-Book-Readers Kindle auf den Markt bringen. Mit größerem Bildschirm würde das Gerät einem Tablet-PC ähneln und soll Zeitungen ersetzen.

Laut einem Bericht der Zeitung New York Times wird Amazon in wenigen Tagen ein weiteres Modell des E-Book-Readers Kindle auf den Markt bringen. Das Gerät soll dem Vernehmen nach deutlich größer sein als Der Kindle 2, das aktuelle Modell des Lesegerätes. Damit soll dieses Modell eine elektronische Alternative für Tageszeitungen werden. Mit einem größeren Display als dem bisherigen 6-Zoll-Modell könnte sich eine Zeitung auch elektronisch abdrucken lassen.

Die elektronische Zeitung

John Ridding, Chef der traditionsreichen britischen Zeitung "Financial Times" begrüßt ein solches Gerät: "Der Doppelschlag durch die Rezession und den Strukturwandel hin zum Internet hat die Notwendigkeit erzeugt, die Aufmerksamkeit auf solche Geräte zu lenken". Mit einem solchen Lesegerät könnten die Verlage beispielsweise die Inhalte der Printausgaben als Abo drahtlos auf die digitalen Geräte verteilen.

Laut dem Webzine Business Insider hat Amazon für Mittwoch eine Pressekonferenz einberufen. Dies wird als der mutmaßliche Termin der Präsentation des neuen Kindle vermutet. Amazon hatte erst im Februar die zweite Generation seines E-Book-Reader Kindle auf den Markt gebracht . In Deutschland ist das Gerät bislang noch nicht erhältlich. Gleichzeiutig verkauft Amazon auch die entsprechenden Inhalte. Sollten in Zukunft tatsächlich Tageszeitungen über einen E-Reader verkauft werden, könnte Amazon bei elektronischen Zeitungen die Rolle spielen, die Apple bei Musikdownloads und MP3-Playern innehat.

Info: New York Times

0 Kommentare zu diesem Artikel
1018252