946920

Gerüchte um Jobs als Disney-Aufsichtsrat

17.01.2006 | 13:28 Uhr |

Von einem neuen Job für Steve Jobs flüstert laut Business Week Online die Gerüchteküche der Filmmetropole Hollywood.

Steve Jobs WWDC Keynote 2205
Vergrößern Steve Jobs WWDC Keynote 2205

Demnach soll der Apple-Gründer und Pixar-CEO demnächst auch Aufsichtsratsvorsitzender des Disney-Konzerns werden. Die Gespräche über eine Verlängerung der Kooperation des Animationsstudios Pixar mit dem Unterhaltungsriesen ziehen sich seit Monaten zäh hin. Den Spekulationen zufolge könnte Disney erwägen, im Tausch gegen ein großes Aktienpaket Pixar ganz oder teilweise zu erwerben. Jobs bekäme demnach als größter Aktionär der Firma mit der Maus wie selbstverständlich einen Sitz im Aufsichtsrat und womöglich auch gleich dessen Vorsitz. Disney würde der Deal jedoch bis zu neun Milliarden US-Dollar kosten, nachdem erste Spekulationen laut wurden, kam der Aktienkurs des Konzerns ins Trudeln. Weder Apple noch Disney bezogen bisher Stellung zu den Berichten, die Verhandlungen um eine Verlängerung der Vertriebskooperation, die bis Ende 2005 hätten abgeschlossen sein sollen, dauern an.

Info: Business Week Online

0 Kommentare zu diesem Artikel
946920