884034

Gerüchte um neuen iMac-Chip

15.07.1999 | 00:00 Uhr |

Laut dem Nachrichtendienst Cnet.com berichteten Apple-Insider, daß die Mac-Company an einem speziellen Chip für den iMac arbeiten würde. Dadurch könnte Apple das Design des iMac-Motherboards bis auf wenige Chips reduzieren und somit die Herstellungskosten für den Rechner senken. Während diese Gerüchte von Apple bisher nicht bestätigt wurden, kündigte Motorola mittlerweile die Verfügbarkeit des neuen G4-Prozessors für das zweite Halbjahr 1999 an. Die ersten G4-Macs dürften jedoch erst Anfang 2000 erhältlich sein. mst

0 Kommentare zu diesem Artikel
884034