1450585

OS X 10.8 soll Hinweise auf Retina-Display in Macbooks geben

26.03.2012 | 06:52 Uhr |

In der letzten Version von OS X 10.8 Mountain Lion, die derzeit unter Entwicklern verbreitet wird, sollen sich deutliche Hinweise auf Retina-Macbooks noch in diesem Sommer finden

Mission Control Macbook Air
Vergrößern Mission Control Macbook Air
© Apple

Bisher gibt es das kommende Betriebssystem OS X 10.8 lediglich für registrierte Entwickler. Aufgrund einer solchen Vorab-Version hat nun eine nicht weiter genannte Quelle die Website Ars Technica darüber informiert, dass in dieser Preview Grafiken und Icons auftauchen, deren Auflösung doppelt so hoch ist wie erwartet. Als Beispiel wird iChat genannt, das nun Messages heißt. Dabei sei das Icon des Audio Chats doppelt so groß und werden abgeschnitten dargestellt.

Daraus soll sich folgern lassen, dass vermutlich mit der Veröffentlichung des neuen Betriebssystems im Sommer auch überarbeitete Macbooks Air 2012 und Macbooks Pro 2012 mit einem entsprechend hochauflösenden (im Apple-Jargon: "Retina-") Display erscheinen könnten. Auch im aktuellen Betriebssystemen OS X 10.7 Lion finden sich Ars Technica zufolge bereits doppelt so große Elemente wie etwa Cursor, was als weiterer Hinweis auf diese Entwicklung gewertet wird (Wir berichteten: HiDPI - Vorfreude auf die neuen Macs ). Dazu kommt, dass im Sommer auch Intels neue Generation von Ivy-Bridge-Prozessoren zu erwarten ist, deren Leistungsfähigkeit eine Voraussetzung für derart aufwändige Notebook-Displays sein dürfte.

Info: Ars Technica

0 Kommentare zu diesem Artikel
1450585