984463

Gerüchteküche erwartet Schweizer iPhone für Ende Februar

22.01.2008 | 15:20 Uhr |

Die Zeitung Le Nouvelliste lässt die Herzen der Eidgenossen höher schlagen: Für 599 Franken und einen Zweijahres-Vertrag beim Netzbetreiber Swisscom dürften auch sie bald ihr iPhone offiziell kaufen können - am 29. Februar, sofern man bislang unbestätigten Gerüchten Glauben schenkt.

Apple hat bislang noch keine Einführung des Mobiltelefons in der Schweiz angekündigt und auch die Swisscom redet von Gerüchten. Zwar sei man mit Apple in Kontakt und hoffe, das iPhone noch in diesem Jahr auf den Schweizer Markt zu bringen, noch aber seien keine Verträge unter Dach und Fach. Unter den drei Schweizer Netzbetreibern rechne sich die Swisscom aber die besten Chancen aus, so Sprecher Carsten Roetz. Er weiß auch, wie viele gehackte iPhones sich schon heute regelmäßig in das Netz des Anbieters einloggen: Über 5000 Apple-Geräte sollen es bereits sein. Bisherige Gerüchte gingen davon aus, dass Apple das iPhone spätestens Ende Mai zeitgleich mit einem neuen Shop in Zürich in der Schweiz anbieten könnte.

Info: Le Nouvelliste

0 Kommentare zu diesem Artikel
984463