963160

Gerüchteküche serviert Special Event am 20. Februar

24.01.2007 | 10:24 Uhr |

Muss man in seinem Kalender einen roten Kringel um den 20. Februar zeichnen? Sollte man bereits Alarme in iCal einrichten und sein Handy programmieren? Wahrscheinlich ist es dafür noch ein wenig früh, schließlich berichten bislang nur einige Blogs von einem Special Event, das an diesem Termin stattfinden soll. Eine offizielle Bestätigung gibt es keine.

Apple werde dann nicht nur Mac OS X 10.5, iLife '07 und iWork '07 vorstellen, sondern auch neue Mac Pros. Die schnelleren Profi-Macs mit acht Prozessorkernen kämen sofort in den Handel, jeder Käufer erhalte mit einem beigelegten Gutschein kostenlos Leopard, sobald das neue Betriebssystem auf den Markt komme. Apple soll während des Special Events nicht nur die bislang noch geheimen Neuerungen in Mac OS X 10.5 zeigen, sondern auch den definitiven Auslieferungstermin verkünden: den 24. März. Es ist wahrscheinlich, dass Apple in den nächsten Wochen ein Special Event ankündigt und mehr über Leopard verrät - schließlich hat Steve Jobs auf der Macworld Expo vor lauter iPhone nicht ein Wort über Mac OS X 10.5 verloren. Wahrscheinlich ist auch, dass in diesem Jahr noch eine iLife-Version erscheint. Wie bei allen Gerüchten muss man sich allerdings bei der Apple Recon -Story fragen, wie viel davon wirklich auf einen ernstzunehmenden Hinweis zurück geht und wie viel sich das Blog aus Wahrscheinlichkeiten zusammengereimt hat, um etwas Aufmerksamkeit zu erhaschen. Schließlich hat es das kleine Blog mit dem Gerücht bereits auf die Digg-Startseite geschafft. Auch wenn der Autor etwas später im Text zu verstehen gibt, der Termin könne durchaus auch eine Woche früher oder ein Woche später statt finden. Allerdings scheinen auch andere Blogs vom 20. Februar gehört zu haben. Die Frage ist nur: Etwa von Apple Recon?

0 Kommentare zu diesem Artikel
963160