1008149

Apple verschenkt Final Cut Studio 2 an Schüler

25.11.2008 | 10:20 Uhr |

Apple soll einem Schüler auf eine E-Mail hin ein kostenloses Paket von Final Cut Studio geschickt haben.

Final Cut Studio 2: fcstudio2_box
Vergrößern Final Cut Studio 2: fcstudio2_box

Apples Softwarepaket Final Cut Studio 2 ist nicht günstig, erst recht nicht für Studenten, die die Anwendungen je nach Studiengang durchaus gebrauchen könnten. Apple bietet die Software für Universitätsstudenten dementsprechend vergünstigt an, zumindest in den USA gehen High-School-Schüler in der Regel aber leer aus.

Ein solcher Schüler wollte die Software gerne für ein Filmprojekt einsetzen und bat Steve Jobs höchstpersönlich in einer E-Mail darum, den Kreis der Berechtigten doch zu erweitern oder zumindest für ihn eine Ausnahme zu machen. Kurz darauf meldete sich Richard Townhill, Apples Produktmanager für Pro Video, bei dem Schüler und bat um dessen Postanschrift: Er werde ihm ein kostenloses Exemplar von Final Cut Studio 2 zukommen lassen. Kurz darauf soll das Paket aus Cupertino tatsächlich angekommen sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1008149