2142990

Geschenktipp 4.12.: Apple TV 4

04.12.2015 | 06:09 Uhr |

Nach Jahren des Wartens hat Apple dieses Jahr endlich das neue Apple TV auf den Markt gebracht. Und die kleine schwarze Box hat es in sich, daher unser heutiger Geschenktipp.

Das Apple TV 4 kommt mit all den Neuerungen, die wir uns für die Streaming-Box erhofft haben. Die wichtigste Neuerung zuerst: Jetzt ist es Möglich, auch Drittanbieter-Apps zu laden, ganz wie auf dem iPhone. Und die enge Verwandschaft zum iPhone kommt dem Apple TV zu Gute. Denn das eingesetzte tvOS des Apple TV basiert auf dem iOS von iPhone und iPad. Und so brauen die Entwickler nur wenig Aufwand zu betreiben um ihre Apps auch fit für das Apple TV zu machen. Das bedeutet, dass die Auswahl an Apps bald so üppig wie auf dem iPhone ist.

Sprachsteuerung Siri eingebaut

In Deutschland lässt sich das Apple TV 4 per Siri mit Sprache steuern. Und das klappt in der Praxis erstaunlich gut, wie unsere Tests gezeigt haben: Beispielsweise kann man während ein Film läuft Siri fragen, welche Schauspieler mitwirken. Einen Wehrmutstropfen gibt es allerdings: Derzeit ist die Siri-Sprachsteuerung für das Apple TV nicht in Österreich und der Schweiz verfügbar.

Spielekonsole

Vor allem als Spielekonsole für die Familie ist das Apple TV gut gerüstet. Bis zu vier Spieler können mit der neuen Siri-Remte, kompatiblen Spiele-Controllern wie dem Steelseries Nimbus oder per App mit dem iPhone gegeneinander antreten. Und per Gamecenter sogar mit vielen anderen Spielern aus dem Internet.

Preise und verschiedene Ausführungen des Apple TV 4

Damit auf dem Apple TV genügend Speicherplatz für die Apps ist, gibt es die Box in zwei Ausführungen mit 32 GB und 64 GB. Sie kosten noch Geschenke-taugliche Preise von 179 Euro beziehungsweise 229 Euro und sind direkt bei Apple zu haben

0 Kommentare zu diesem Artikel
2142990