923232

Geschwindigkeits-Rekord für Datentransfer über das öffentliche Netz

22.06.2004 | 10:29 Uhr |

Der US-amerikanische Carrier Sprint meldet einen Weltrekord bei der Übertragung großer Datenmengen über ein öffentliches Netz.

Gemeinsam mit dem schwedischen National Research and Education Network (Sunet) sei es gelungen, in nur 27 Minuten fast 840 GB Daten über eine Entfernung von 10 000 Meilen zu schicken. Die Datenmenge entspreche 140 digitalen Kinofilmen in voller Länge. Damit sei der derzeitige Wert im Guiness-Buch der Rekorde um das dreifache verbessert worden. Sprint übertrug die Daten von einem Computer im kalifornischen San Jose an einen Rechner der University of Lulea in Nordschweden. Die Aktion zeige, wie Unternehmen das Internet für die Übertragung großer Datenmengen nutzen könnten, beispielsweise für Disaster-Recovery- oder Offsite-Speicherfunktionen. Dabei seien handelsübliche Switches und Router eingesetzt worden. (wh)

0 Kommentare zu diesem Artikel
923232