987430

Getuschel vor dem SDK: Hat Microsoft den Flash-Ersatz fürs iPhone?

06.03.2008 | 09:45 Uhr |

Wenn es schon Flash nicht aufs iPhone schafft, dann vielleicht zumindest Microsofts designierter "Flash-Killer" Silverlight

Icon für iPhone und iPod Touch
Vergrößern Icon für iPhone und iPod Touch

Gestern nutzte Scott Guthrie, in Redmond Leiter der .Net Developer Platform, die Gunst der Stunde und die Aufmerksamkeit der anwesenden Medienvertreter : Während er den Internet Explorer 8 vorstellte, ließ er es sich nicht nehmen, den Erfolg von Silverlight zu loben und dabei auch eine Anmerkung von sich zu geben, die nun in der Mac-Szene für Aufregung sorgt: "Wir werden mehr und mehr Silverlight-Versionen für mobile Plattformen entwickeln. Wir werden [Silverlight] für alles entwickeln, für das es ein SDK gibt." Sollte das ein Hinweise auf das iPhone sein? Ebenfalls im Gespräch ist derzeit eine MySpace-Software, die bald nach dem iPhone-SDK erscheinen soll, so Electronista . Und auch Spiele-Hersteller Freeverse kündigt bereits ganz offiziell eine Reihe von Spielen fürs iPhone an - Prototypen mit Touchscreen-Bedienung gebe es bereits. Apple hat heute Abend um 19.00 Uhr unserer Zeit nach Cupertino geladen - allem Anschein nach, um das versprochene SDK fürs iPhone anzukündigen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
987430