2052205

Die Gewinner der Verlosung von vier Adobe-CC-Jahreslizenzen

02.03.2015 | 10:04 Uhr |

Photoshop ist 25 Jahre alt geworden! Daher haben wir vier Jahreslizenzen der Adobe Creative Cloud im Wert von jeweils 715 Euro verlost. Die Gewinner stehen fest..

Adobes Bildbearbeitungssoftware Photoshop feierte am 19. Februar seinen 25. Geburtstag. Entwickelt hatten die Software Ende der Achtziger Jahre die Brüder John und Thomas Knoll, letzterer war bei George Lucas' Industrial Light and Magic unter anderem mit den Spezialeffekten für James Camerons Film "The Abyss" beschäftigt. Aus dem Anlass des Jubiläums haben wir bis 1. März gemeinsam mit Adobe insgesamt vier Komplett-Abos der Adobe Creative Cloud (mit 1-Jahres-Lizenz) verlost.

Mit dem Komplett-Abo erhalten Sie ein Jahr lang den Zugriff auf die aktuellen Versionen von Photoshop, Illustrator und vielen anderen Adobe-Anwendungen. Hinzu kommen mit Typekit hunderte von Desktop- und Webschriften und 20 GB Cloud-Speicherplatz. Das Komplett-Abo von Adobe CC  für ein Jahr hat einen Wert von 713,85 Euro. Weitere Infos zum Komplett-Abo finden Sie auf dieser Adobe-Website.

Das Lösungswort und die Gewinner der Adobe Creative Cloud

Für die Teilnahme am Gewinnspiel mussten Sie dieses Gewinnspiel-Formular mit ihren Kontaktdaten und das Lösungswort ausfüllen. Das Lösungswort, das sich in diesem Video-Clip versteckt hat, lautet: Füllebene

Wir haben per Zufallsgenerator ( www.zufallsgenerator.net) aus der Liste der Teilnehmer die Gewinner ermittelt. Gewonnen haben:

Karin Krettek Kerstin Rynek André Peters Martin Cramer

Herzlichen Glückwunsch!

8 Adobe Creative-Cloud-Pakete zu gewinnen

Teilnahmeschluss für das Gewinnspiel war Sonntag, der 1. März 2015. Von der Verlosung ausgenommen waren Mitarbeiter des Verlages sowie deren Angehörige. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner wurden per Losverfahren ermittelt und per Mail informiert.

Adobe Photoshop im Wandel der Jahre

Photoshop ist ein Teil der Creative Cloud geworden und lässt sich nicht mehr auf Datenträger erwerben. Lediglich den "kleinen Bruder" Photoshop Elements verkauft Adobe noch anstatt die Software zu vermieten. Der Vorteil der Cloud, laut Adobe: Von Weiterentwicklungen profitieren die Anwender durch permanente Updates, sie müssen nicht alle 18 bis 24 Monate über eine Neuanschaffung des Programmpakets oder einzelner Apps nachdenken.

Macwelt hat Photoshop in den vergangenen 25 Jahren intensiv begleitet, hier eine kleine Auswahl unserer Berichte:

Adobe beschwört neue Ära der mobilen Kreativität: Auf der Adobe MAX in Los Angeles stellte Adobe eine Reihe neuer Kreativapps und Funktionen vor, um die Ära der vernetzten Kreativität auszurufen.

Erster Eindruck Creative Cloud 2014 - Mit Creative Cloud Release 2014 zeigt Adobes Lösung langsam ihr Potenzial als Ökosystem aus Desktop- und Mobil-Apps für Designer

Update für Creative Cloud - Photoshop unterstützt 3D-Drucker: Adobe rollt aktuell das bisher größte Update seit dem Start der Creative Cloud aus. Die über 20 Neuheiten in Indesign, Photoshop, Illustrator und Muse zielen vor allem auf Designer. Wir haben die Features vom 3D-Druck in Photoshop bis Typekit für den Desktop schon ausprobiert.

Test: Photoshop Elements 12: Pünktlich zum Herbst 2013 erneuert Adobe sein Bildbearbeitungsprogramm für Foto-Hobbyisten. Wir testen wie sich die neue Version von Photoshop Elements mit verbesserter Anbindung zu Mobilgeräten und neuen Bildeffekten schlägt.

Erster Blick auf Photoshop CS 6 Beta: Die kommende Version des Bildbearbeitungs-Standards bringt Adobe diesmal erstmals als frei verfügbare Vorabversion. Wir haben uns die Neuerungen von Photoshop CS 6 in der Betaversion angesehen.

Test Photoshop CS5: Adobe spendiert der Bildbearbeitung Photoshop CS5 viele sinnvolle Neurungen wie auch die längst überfällige Anpassung auf die aktuelle Mac-Systemarchitektur. Wir haben nun die finale Version testen können.

Test: Adobe Photoshop Elements 9. Photoshop Elements bekommt nun für Mac-Anwender Verstärkung: Neu ist vor allem Premiere Elements und er gemeinsame Medienverwalter Elements Organizer.

Photoshop Lightroom 3: Adobe bleibt beim Raw-Konverter und Fotoworkflow-Programm Photoshop Lightroom seiner Linie treu und stellt jetzt wieder eine erste Beta der nächsten größeren Programmversion für Interessierte kostenlos zum Test bereit.

Photoshop CS 4 - final: Der Bildbearbeitungs-Klassiker Photoshop geht in die elfte Runde. Seit Ende November ist Version CS4 verfügbar. Nach dem Betatest folgt hier der Test der finalen Version

Photoshop-Würze: Mit Version CS3 hat Adobe mal wieder die Plug-in-Schnittstelle geändert; auch die Einführung von Intel-Macs drehte einigen älteren Zusatzmodulen den Hahn ab. Macwelt testet 12 neue Plug-ins, die sich mit Photoshop CS3 und Intel-Macs verstehe

Aperture versus Lightroom: Digitale Bilder dominieren das Berufsfeld der Fotografen. Höchste Zeit also, dass sich Softwarehersteller der besonderen Arbeitsabläufe dieses Berufszweiges annehmen und spezialisierte Lösungen anbieten. Macwelt vergleicht die Programme Aperture von Apple und Lightroom von Adobe, die sich beide als Lösung für die Anforderungen des digitalen Fotohandwerks andienen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2052205