988288

Gibson und Activision streiten über Guitar Hero

13.03.2008 | 07:20 Uhr |

Activision und Gibson haben einen Streit über das Spiel Guitar Hero vom Zaun gebrochen.

Der Spielehersteller will gerichtlich einige Gibson-Patente für ungültig erklären lassen, die laut Instrumentenbauer im populären Gitarren-Simulationsspiel Verwendung finden. Der Streit kommt überraschend, hat Activision für Guitar Hero doch bei Gibson Logos und Designs lizenziert: Der Controller ähnelt in der Form Gibson-Gitarren, die im Spiel auftretenden Charaktere spielen Les Paul, SG und andere Gibson-Modelle. Zudem ist die Spielereihe schon seit 1999 auf dem Markt, Gibson habe durch die bisherige Unterlassung von Forderungen implizit die Nutzung von Patenten für die Simulation einer musikalischen Vorführung gewährt. Das Bezirksgericht von Zentral-Kalifornien wird sich nu mit diesem Fall befassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
988288