984675

Gigaflops satt: Nvidia plant GPUGPU für Macs

25.01.2008 | 12:12 Uhr |

Laut AppleInsider arbeitet Nvidia an der ersten GPUGPU-Karte für Macs: Die Karten beschleunigen nicht nur die Grafik, sondern nehmen dem Computerprozessor auch allgemeinere Arbeiten ab.

Nvidia stellt dafür die eigene Architektur CUDA zur Verfügung, Entwickler sprechen die GPU in der Programmiersprache C an. Genutzt werden GPUGPUs vor allem für rechenintensive Aufgaben wie Kryptografie, Raytracing und wissenschaftliche Applikationen - letztere können um den Faktor 45 bis 415 beschleunigt werden. Die Tesla-Reihe von Nvidia, die auch externe Lösungen umfasst, ist im Juni letzten Jahres veröffentlicht worden, die Karte C870 verbraucht 170 Watt, erreicht laut Hersteller 518 GigaFlops und kostet rund 1500 US-Dollar. Wann Tesla auf dem Mac verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. AppleInsider geht aber davon aus, dass es nicht mehr lange dauern soll: Nvidia würde derzeit dringend eine Vollzeitkraft suchen, um Mac OS X-Treiber für die Karte zu entwickeln.

Info: Apple Insider

0 Kommentare zu diesem Artikel
984675