980565

Glastreppe in Manhattan deutet auf neuen Apple Store hin

09.11.2007 | 16:45 Uhr |

Als Fred Wilson durch die Straßen Manhattans schlenderte, fiel ihm eine Baugenehmigung auf, die ihn über einen neuen Apple Store in New York sinnieren ließ.

Die Baugenehmigung war die Zulassung für die Montage einer spiralförmigen Treppe aus Glas, die sich ihren Weg von einem Stockwerk ins Nächste bahnt. Insgesamt soll die so entstehende Ladenfläche an die 1000 Quadratmeter betragen. Die Konstruktion in der neunten Avenue in Manhattan erinnere laut AppleInsider an bereits bekannte Objekte aus Japan und Glasgow: Auch hier habe der Computerhersteller aus Cupertino eine Glastreppe in die Verkaufsfläche der Apple Stores eingebaut. Interessanterweise habe Apple bereits einige Patente eingereicht, die genau die Konstruktionsweise der Treppe im Titanium-Verbund beschreibt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
980565