1046626

Air Play

01.02.2011 | 11:31 Uhr |

Air Play ist eine der Streaming-Technologien, die Apple mit iOS 4.2 eingeführt hat. Dank Airplay können Besitzer von iPad und iPhone Musik, Filme und Fotos drahtlos auf das Apple TV und kompatible Lautsprecher streamen.

Air Play iPad
Vergrößern Air Play iPad

Apple nennt die in iOS 4.2 für iPad, iPhone 4/3GS und iPod Touch der dritten und vierten Generation vorgestellte Technologie zum Streamen von Inhalten Air Play, analog zur Drucktechnologie Air Print . Auch bei Air Play erfolgt die Datenübermittlung von iPad und Co an die Empfänger wie Apple TV drahtlos, also über das lokale Wi-Fi-Netzwerk. Mit iTunes 10.1 ist ein kompatibles Gegenstück auf Mac und PC gelangt.

Mit Air Play werden iPhone, iPod Touch und iPad zu mobilen Musikboxen. Wenn die iOS-Geräte in ein Wi-Fi-Netz mit Air-Play-Geräten eingebunden sind, übertragen sie Musik aus der Apple-App iPod an iPad oder iPhone, als Ausgabe ist ein Air-Play-Lautsprecher, die Hi-Fi-Anlage oder das Apple TV zu wählen.

Das drahtlose Streamen von Musik und Video ist nicht neu, Apples Basisstationen Airport Express lassen sich von iTunes auf dem Mac oder PC aus mit Inhalten für die Stereoanlage oder das TV-Gerät versorgen, auch das Apple-TV versorgt iTunes schon länger über die Streamingtechnologie Airtunes.

Apple TV ist momentan das einzige Gerät, das mit Air Play gestreamte Videoinhalte und übrigens auch Fotos auf den Bildschirm bringt. Hier ist es ebenfalls denkbar, dass andere Anbieter mit Lösungen auf den Markt kommen. Auch Apple TV benötigte übrigens für die Air-Play-Videofunktion ein Update auf iOS 4.2, die davor aktuelle Version konnte ausschließlich Audio empfangen. Das alte Apple TV kann nicht als Ausgabegerät für Air Play genutzt werden, iOS kommt hier nicht zum Einsatz.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046626