1037070

Bluetooth

02.07.2010 | 14:27 Uhr |

Bluetooth ist nicht nur für Eingabegeräte nützlich, sondern vereinfacht auch die Kommunikation mit dem Mobiltelefon

bluetooth
Vergrößern bluetooth

Bluetooth ist ein durch die Bluetooth Special Interest Group (SIG) standardisiertes und lizenziertes Protokoll für die drahtlose Datenübertragung über kurze Entfernungen. Die aktuelle Spezifikation vom Juli 2007 hat die Versionsnummer 2.1. Bluetooth sendet im 2,4-GHz-Band und kann mit Hilfe der Enhanced Data Rate (EDR), die mit Bluetooth 2.0 eingeführt wurde, in der Praxis rund 2,1 Mbit/s übertragen. Die theoretische Datenrate liegt bei 3 Mbit/s. Da es sich um eine nicht gerichtete Sendetechnik handelt, müssen sich die Geräte nicht in Sichtverbindung befinden, um Daten zu übertragen, und es können auch mehrere Geräte gleichzeitig miteinander kommunizieren. Es gibt drei unterschiedliche Bluetooth-Klassen, die sich durch ihre Sendestärke und damit in der erzielbaren Reichweite voneinander unterscheiden: Klasse 1 sendet mit maximal 100 mW und hat eine Reichweite von rund 100 Meter, Klasse 2 sendet mit maximal 2,5 mW bis zu 10 Meter weit, und Klasse 3 sendet mit maximal 1 mW und überträgt Daten bis zu einer Entfernung von einem Meter.

Bluetooth wird zum einen dafür verwendet, Eingabegeräte wie Mäuse und Tastaturen und Ausgabegeräte wie Headsets und Drucker mit einem Gerät oder Rechner zu verbinden. Zum anderen wird Bluetooth überwiegend dazu eingesetzt, um Daten zwischen Mobiltelefonen und Rechnern auszutauschen und zu synchronisieren. Mac-OS X verfügt seit der Version 10.2 über Treiber für Bluetooth, so dass man keine zusätzlichen Treiber installieren muss. Bei Windows ist dies seit dem Service Pack 2 von Windows XP der Fall.

Lesen Sie weiter: Bluetooth einrichten

0 Kommentare zu diesem Artikel
1037070