892180

Gnutella-Pionier Gene Kan verstorben

10.07.2002 | 10:15 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Wie gestern bekannt wurde, starb Gnutella-Mitbegründer Gene Kan am 29. Juni und wurde am vergangenen Freitag beigesetzt. Kan war 25 Jahre alt geworden, nähere Umstände zu seinem Tod wurden nicht veröffentlicht. Bekannt geworden war Kan als einer der Mitentwickler der Software Gnutella, er galt als einer der Wortführer der Peer-to-peer-Gemeinde. Zudem gründete er das Unternehmen InfraSearch, das im März vergangenen Jahres von Sun Microsystems übernommen wurde. "Gene hat viel für unsere Branche geleistet, besonders im Peer-to-peer-Sektor", schrieb Sun im Gedenken an den jungen Mitarbeiter, "er brachte neue Ideen in unsere Organisation und erweiterte unseren Horizont." (rs)

0 Kommentare zu diesem Artikel
892180