1771686

Google Chrome erscheint in Version 27

23.05.2013 | 10:24 Uhr |

Google hat die mittlerweile 27. Version seines Browsers Chrome veröffentlicht. Diese wird zugleich die letzte Version sein, die auf der Webkit-Engine basiert.

Künftig wird Google auf eine hauseigene Weiterentwicklung von Webkit setzten, die sich Blink nennt und ab der nächsten Version von Chrome eingeführt wird. Laut Googles Release-Notes verbessert sich mit Chrome 27 die durchschnittliche Geschwindigkeit beim Laden von Internetseiten um 5 Prozent. Außerdem hat man mit der SyncFileSystem-API eine Schnittstelle geschaffen, über die App-spezifische  Daten zwischen Browser und Google Drive ausgetauscht werden können. Dokumente der Nutzer sind von der API aber ausgeschlossen.

Ebenfalls enthalten: Diverse Sicherheitsupdates und eine Verbesserung der Rechtschreibkorrektur. Die wichtigste Neuerung ist jedoch die auf Googles Haus-Event I/O angekündigte Spracheingabe in Chrome, die mit Version 27 erstmals zum Einsatz kommt. Das Update wird für Chrome-Nutzer automatisch geladen und beim Browser-Neustart installiert. Wollen Sie umsteigen, finden Sie den Download von Chrome auf der Seite von Google.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1771686