1029901

Google öffnet Docs für alle Arten von Dateien

13.01.2010 | 10:50 Uhr |

Der Onlinedienst Google Docs wird zum kostenosen Online-Speicher für alle Dateien. Nutzer erhalten 1 Gigabyte Speicherplatz. Man kann diese Daten gemeinschaftlich bearbeiten und nutzen.

Google Docs
Vergrößern Google Docs

Google hat angekündigt, sein Online-Tool Google Docs für alle Arten von Dateien zu öffnen. Die Umstellung soll in den nächsten Tagen nach und nach erfolgen. Mit der Erweiterung ist es Anwendern möglich, über Google Docs jedwede Dateien online zu speichern und gemeinsam zu nutzen. Jeder Anwender erhält dafür 1 GB Speicherplatz, einzelne Dateien dürfen bis zu 250 MB groß sein. Zusätzlicher Speicherplatz ist für 25 Cent pro Jahr und Gigabyte erhältlich. " Dies ist eine natürlich Erweiterung zu dem, was wir mit Google Docs bereits machen, " erklärte der Produktmanager für Google Docs Vijay Bangaru dem IDG News Service.

Bei dem neuen Service handele es sich jedoch nicht um das seit längerem kolportierte G-Drive, einem Online-Speicher ähnlich Apples iDisk. Anwender der kostenpflichtigen Premier-Version von Google Docs können die von Google bereit gestellten APIs nutzen, um eigene Anwendungen für die Nutzung des Services zu entwickeln. In der Cloud lässt sich jedoch mit mit beliebigen Dokumenten auch gleich arbeiten, so wie es bei PDFs, Microsofts Office-Dokumenten oder den eigenen Formaten von Google Docs schon heute möglich ist, betont Bangaru. Es sei unglücklicher Weise nicht möglich, für jedes Dokumentenformat einen Webeditor zu schrauben. Um an gemeinsam genutzten Dokumenten zu arbeiten, müssten die Anwender diese also herunter- und nach Bearbeitung wieder hochladen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1029901