990952

Google Earth 4.3 zeigt Fotos aus Google Maps

16.04.2008 | 16:05 Uhr |

Google veröffentlicht den virtuellen Globus Google Earth in der Beta-Version 4.3, die noch mehr in die Tiefe wächst: Ein Hingucker sind die 3D-Modelle von Gebäuden, von denen es jetzt noch mehr gibt.

Google verspricht zudem, dass die Modelle schneller geladen werden, was man zum Beispiel in München, Berlin und Zürich überprüfen kann. Mit dem "Augen-Joystick" bewegt man sich auf Augenhöhe durch die Städte. Über ein anderes Icon gelingen Sturzflüge aus dem Weltraum hinab auf die Straße, ein Schieberegler regelt den Sonnenstand. Integriert haben die Entwickler auch die Straßenfotos aus Google Maps. Der Download der deutsch loaklisierten Software ist 33 Megabyte groß, eine schnelle 3D-Karte mit 64 Megabyte ist empfehlenswert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
990952