1028701

Google stellt Gears wegen HTML 5 ein

04.12.2009 | 11:25 Uhr |

Google entwickelt das Browserplugin Gears nicht mehr weiter. Mit der Erweiterung können Nutzer Webanwendungen auch offline nutzen. Das neue HTML 5 macht dies überflüssig.

Googel Gears
Vergrößern Googel Gears

Google entwickelt seine Technologie Gears nicht mehr weiter. Gears diente dazu, Web-Applikationen wie Google Docs auch offline auf Desktops und Laptops laufen zu lassen. Der kommende Standard HTML 5 enthält laut Google die meisten in Gears implementierten Technologien, weshalb sich die Weiterentwicklung nicht mehr lohne. Gears hat zudem Kompatibilitätsproblem, es läuft unter Windows und Linux, jedoch nicht unter allen Mac-OS-X-Versionen.

Insbesondere mit Mac-OS X 10.6 Snow Leopard versagt Gears. Google erwartet, dass Entwicklerin Zukunft ihre Services für den Standard HTML 5 programmieren werden, dieser soll bis 2012 verabschiedet werden. Einige Browser, wie Safari 4 , unterstützen schon jetzt die aktuellen HTML-5-Definitionen. Gogle wird Gears jedoch noch weiter unterstützen, sodass Seiten, die auf dieser Technik aufbauen, nicht ihre Funktionen verlieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1028701