1033099

Microsoft zieht Bing-App aus internationalen App Stores zurück

22.03.2010 | 10:17 Uhr |

Redmond rechtfertigt den Rückzug: "Die iPhone-App Bing war nie für den Markt außerhalb der USA geplant." Ein Freigabetermin für eine neue internationale Version steht noch in den Sternen.

Bing iPhone
Vergrößern Bing iPhone

Bing auf dem iPhone ist seit letztem Freitag nur noch in US-App-Stores verfügbar. Laut Neowin.net hat Microsoft seine iPhone-App für seine eigene Suchmaschine Bing aus allen anderen App-Stores weltweit zurückgezogen.

Ein Pressesprecher in Redmond vermeldete, dass eine Freigabe der iPhone App Bing nie für den Nicht-USA-Markt geplant war. Angeblich arbeitet Microsoft an internationalen Versionen, aber Liefertermine stehen noch nicht fest. Die mobile Bing-App gab es in jedem App-Store seit Dezember 2009 und stellte ziemlich alle Funktionen der normalen Bing-Suchmaschine auf dem iPhone zur Verfügung.

Apple handhabt Microsofts Rückzug wie gewohnt: Jeder Kunde, der eine Anwendung geladen und bezahlt hat, kann sie auch weiterhin unabhängig von Einsatzort benutzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1033099