1233965

Google nimmt seine App nach wenigen Stunden aus dem App Store

03.11.2011 | 10:36 Uhr |

Gestern haben sich die Gerüchte bestätigt, dass Google an der nativen iPhone-App für seine Mail-Services arbeitet

Google Mail Redesign
Vergrößern Google Mail Redesign

Seit einiger Zeit kursieren die Gerüchte, dass Google an eigener Mail-App fürs iPhone und iPad arbeitet. Gestern gegen Mittag waren sie offiziell im Googles Blog bestätigt, und die App im App Store frei gegeben. Google Mail fürs iPhone hatte das ähnliche Design wie die neuere Browser-Version, die etwas früher gestartet wurde. Die beiden Varianten erinnern stark an die Aufmachung von Google Plus mit der schwarzen Menüleiste und aufgeräumter Oberfläche. Die App bot etwas abgespeckte Funktionen zur Mail-Verwaltung wie Archivierung, Suche, Mail-Vorschau (nur für die iPad-Version).

Einige Stunden später wurde Google Mail fürs iPhone wieder aus dem App Store genommen. Wie die Entwickler in ihrem Blog erklären , hatte die App einen Fehler in den Benachrichtigung-Einstellungen. Bislang nennt Google kein konkretes Datum für Relaunch, verspricht aber, so schnell wie möglich die Bugs zu beseitigen.

Mit seiner Google Mail gesellt sich der Suchmaschinenriese zu den anderen Internet-Größen, die am iPhone oder iPad scheiterten. Vor zwei Wochen hat die neue Facebook-App fürs iPad gestartet. Den Nutzer-Reaktionen nach war der Start eher durchwachsen: Es häuften sich Beschwerden und Fehler-Meldungen. Facebook hat auf die Kritik reagiert und nach wenigen Tagen ein Update nachgeschoben, das die Stabilitätsprobleme beseitigt hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1233965