1838714

Google Maps bekommt mehr Funktionen

11.10.2013 | 05:51 Uhr |

Mit dem neuesten Update ist es endlich möglich, einen Zwischenstopp in seiner Route zu bestimmen. Diese Funktion haben sich angeblich besonders viele Nutzer gewünscht.

Vor ziemlich genau drei Monaten hat Google ein von Grund auf überarbeitetes Google Maps eingeführt. Vorgestellt wurde das neue Maps schon Mitte Mai, doch anfangs war der Zugang limitiert - man musste auf eine Einladung warten. Mittlerweile ist das neue Maps allgemein verfügbar, auch auf dem Smartphone und Tablet. In der Zwischenzeit hat Google Kritik am neuen Maps gesammelt und eines der angeblich meist gewünschten Features nun nachträglich eingebaut: Routen-Navigation mit definierbaren Zwischenzielen. Man darf nun also beispielsweise über Köln von München nach Hamburg fahren. Klicken Sie einfach auf das Plus-Symbol, um weitere Stopps hinzuzufügen. Allerdings wird das Update schrittweise ausgerollt - es kann durchaus ein paar Tage oder länger dauern, bis es bei Ihnen ankommt.

Noch zwei Funktionen haben es in das Maps-Update geschafft: Google Maps soll Reservierungen anzeigen. Wer beispielsweise den Flughafen auf Maps sucht, bekommt seine Flugdaten eingeblendet. Google versichert, dass nur Sie diese Infos sehen und natürlich auch nur dann, wenn Sie mit Ihrem Google-Konto eingeloggt sind. Diese Funktion steht momentan aber nur auf Englisch und US-Nutzern zur Verfügung.

Außerdem kann Maps kommende Events anzeigen. Wer etwa das örtliche Stadion auf Maps besucht, erfährt, dass in wenigen Tagen ein großes Konzert seiner Lieblingsband stattfindet. Es ist aber auch anderweitig Nutzen aus dieser Funktion denkbar: Bei der Planung der Autofahrt in den Urlaub kann man große Veranstaltungen so umfahren, um Staus oder überfüllte Züge zu vermeiden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1838714