1606020

Screenshots von Google Maps für iOS 6 aufgetaucht

16.10.2012 | 10:47 Uhr |

Ein Programmierer hat Screenshots veröffentlicht, die aus der nativen Google-Maps-App für iOS 6 stammen sollen, deren Entwicklung derzeit das Alpha-Stadium durchlaufen soll.

Das Wirtschaftsmagazin Forbes hält die Bilder für authentisch, denn die gezeigten Features würden Sinn ergeben. Die Karten seien wie die in Apples Maps vektorbasiert, sie würden Zwei-Finger-Rotationen unterstützen und seien zudem an den 4-Zoll-Bildschirm des neuen iPhone angepasst. Google Earth soll zudem in die App integriert sein.

Apples Karten-App hatte in den letzten Wochen starke Kritik auf sich gezogen, die Apple-CEO Tim Cook mit einer Entschuldigung in Form eines offenen Briefs konterte. Dabei versprach Cook auch rasche Besserung, zudem hofft Apple auf Crowd-Sourcing-Effekte. Google hat in Sachen Karten gegenüber Apple mehrere Jahre Vorsprung, vermutlich hatte Apple vergeblich versucht , die unter Android verwendeten Google-Maps mit Turn-by-turn-Navigation zu lizenzieren. Der Aufsichtsratsvorsitzende von Google Eric Schmidt hatte kürzlich angedeutet , dass eine iOS-App von Google Maps in Entwicklung sei und es an Apple wäre, diese für den App Store frei zu geben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1606020