2105919

Google Maps für iOS bekommt Nachtmodus

07.08.2015 | 15:04 Uhr |

Google bringt ein Update für die iOS-Version von Google Maps. Highlight ist ein neuer Nachtmodus, der den Fahrer nicht mehr blendet.

Während Apple Maps schon seit einigen Monaten einen Nachtmodus bietet, bei dem die Farben der Karte in der Nacht von Weiß auf Schwarz geändert werden, damit der Nutzer nicht geblendet wird, gab es diese Funktion bisher nur bei der Android Version von Google Maps.
 
Zusätzlich zu dem neuen Nachtmodus behebt Google wie üblich auch bekannte Bugs der App und es ist ab sofort möglich, bestimmte Stellen auf der Karte mit eigenen Markierungen und Fotos zu versehen.
 
Das neue Update auf die Version 4.9.0 steht ab sofort zum kostenlosen Download überden iOS App Store zur Verfügung.
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2105919